Chassistechnik

Anhängerkupplung

Sie möchten eine Anhängerkupplung als Komplettsatz inkl. einem Elektrosatz an Ihrem Fahrzeug anbringen? Dann sind Sie hier genau richtig.

Egal, ob als Kastenwagen, einem Pritschen- oder Kofferaufbau, als Alkoven oder teilintegrierter Camper, für jeden Bedarf ist eine passende Anhängerkupplung dabei.
Plant man einen Expeditionskurs in entlegene Regionen, dann sind sogar passende Sätze für Reisemobile auf Basis von Geländewagen oder Allrad-LKWs erhältlich.

Wir bekommen viele Anfragen von Kunden, die Ihr Wohnmobil oder Ihr Nutzfahrzeug mit einer Anhängerkupplung nachrüsten wollen. In diesen Zusammenhang werden folgende
Fragen am häufigsten gestellt:

  • Was kostet die Anhängerkupplung?
  • Führen Sie auch die Montage durch?
  • Was kostet die Montage?

Wer auf Reisen gehen und dabei nicht an den Ort „gebunden“ bleiben will, setzt immer häufiger auf das Wohnmobil. Es bietet auf engem Raum praktisch jede Art von Komfort und lässt sich passgenau auf die Bedürfnisse abstimmen.

Damit es später keine Probleme mit dem Anhänger oder der Polizei gibt, sollten Sie auch die Abmessungen Ihres Wohnmobils kennen: Generell muss die Kugel der Anhängerkupplung bei einem beladenen Fahrzeug in einer Höhe von 350 bis 420 Millimeter vom Boden entfernt sein. Außerdem schreibt die StVZO auch vor, wie lang ein Gespann insgesamt sein darf: 12 Meter sind das Maximum, das der Gesetzgeber als Länge des Anhängers zulässt. Die Gesamtlänge des Gespanns darf 18 Meter nicht überschreiten. Eine Bedarfsanfrage ist daher sinnvoll, denn etliche Wohnmobilmodelle bieten Platz für die ganze Familie und ihren Bedarf und sind allein schon über sieben bis 12 Meter lang.